Die Suzuki-Methode

Musik lernen auf dem natürlichen Weg

Die „Suzuki-Violine“ ist eine der am meist verbreiteten und erfolgreichsten Schritt-für-Schritt-Methoden für den Musikunterricht für Kinder ab 3 Jahren sowie Erwachsene. Sie bietet einen natürlichen Zugang zur Musik und Violine über die Muttersprachenmethode. Neben dem Instrumentalspiel liegt der Fokus auch auf der Erziehung, Charakterbildung und Ausbildung sozialer Kompetenzen in der Gruppe sowie der Wertschätzung der hohen Werte und Tugenden.

Hauptmerkmale:
- früher Anfang möglich, sobald die Kinder zum Sprechen anfangen
- Lernen ohne lesen oder schreiben bzw. Notenschrift beherrschen zu müssen
- die natürlichste Schritt-für-Schritt-Methode der Welt: die Muttersprachenmethode
- hochqualifizierte Lehrer, die neben dem Musikstudium zusätzliche mehrjährige Suzuki-Lehrerausbildung haben
- spezielle Unterrichtsliteratur und Audiomaterialien zum Üben und Mitspielen Zuhause.
- jährliche europaweite und weltweite Suzuki-Workshops und Retreats

Die Methode lehnt sich stark an die Art und Weise wie die Kinder die Muttersprache erlernen: Nicht durch das Lesen oder Schreiben, sondern durch das Hören, Beobachten und Nachahmen der Eltern und Geschwister. Die Eltern oder auch die Großeltern spielen dabei eine entscheidende Rolle für den Lernerfolg: Sie sollen den Kindern ein liebevolles und geduldiges Vorbild sein und sie in ihren ersten musikalischen Schritten ermutigen und täglich begleiten. Deswegen sind die Eltern, die die ersten Schritte auf dem Instrument in der Gruppe lernen um sich mit den Prinzipien der Methode und des Übens vertraut zu machen. Das Lernen findet auch für die Kinder zuerst in der Gruppe statt, mit viel Spaß beim Singen und Klatschen vom deutschen Liedergut. Später wird neben dem Gruppen- auch der Einzelunterricht eingeführt, alles Schritt-für-Schritt. Der Lehrer besitzt eine Lehrer-Lizenz der Deutschen Suzuki Gesellschaft sowie des Europäischen Suzuki Verbandes.

Mehr über die Suzuki-Muttersprachenmethode auf http://www.germansuzuki.com

Hier lesen Sie über Shinichi Suzuki, dem Gründer der Methode.

 

© Copyright Danijel Zeljak 2017